Datenrettung von Seagate / Maxtor Festplatten

Die Festplatte wird beim Hochfahren des PC’s im BIOS nicht erkannt, oder das BIOS erkennt die Festplatte, jedoch nur mit 0 Byte. Ansonsten lässt sich nichts ungewöhnliches feststellen, die Festplatten verhalten sich normal und unauffällig. Ein weiteres Symptom ist der Ausfall der Festplatten ohne irgendein Anzeichen. Bis zum Ausfall der Festplatte ist der S.M.A.R.T-Status unauffällig. Ein klassischer Fall: Beim Einschalten des Rechners meldet das BIOS auf einmal „no bootable drive“, oder „no OS detected“. Es gab aber auch Fälle, wo im laufenden Betrieb ein „re-boot to death“ passierte.

Das Problem

Seit Mitte 2008 gibt es viele Berichte über Ausfälle einiger Seagate und Maxtor Festplatten. Insbesondere verweigert die Modellreihe Barracuda 7200.11 nach einiger Laufzeit ihren Dienst. Die HDD wird beim Starten des Rechners im BIOS nicht erkannt, oder meldet sich mit einer Kapazität von 0 Byte.

Der Grund des Problems besteht darin, dass die neue F3 Architektur, die Entwickelt wurde, um die Herstellung von ATA und SCSI Festplatten zu vereinen, die typischen Probleme von SCSI Festplatten übernommen hat, nämlich Translationsbeschädigung sowie Laufwerksblockierung bei der Initialisierung.

Stellungnahme von Seagate

Seagate hat nun zugegeben, dass eingesetzte Original-Firmware fehlerhaft war und dazu führte, dass sich die Festplatten reihenweise einfach ausschalteten. Danach wurden sie beim Hochfahren des Rechners im BIOS nicht mehr erkannt und auf die Daten konnte nicht mehr zugegriffen werden.

Datenrettung

Seagate bietet zu diesen Serien Firmware-Updates zum Download an. Für die restlichen Barracuda-Modelle sind nun auch Updates online. Die korrigierte Firmware lässt sich aber nur bei den Festplatten installieren, die noch nicht ausgefallen sind.

Bei schon ausgefallenen Festplatten bietet Winterberg Softwaretechnik eine Reparatur ohne Datenverlust an.

Dabei wird die Festplatte über das Serviceinterface mit der korrigierten Firmware bespielt, so dass der Zugriff auf die Daten wiederhergestellt wird. Der komplette Vorgang wird von Experten diskret durchgeführt.

Der Zugriff auf die Daten von folgenden Festplattenserien und -modellen kann durch Winterberg Softwaretechnik professionell wiederhergestellt werden:

Seagate Barracuda 7200.11

  • ST31000340AS
  • ST31000333AS
  • ST31500341AS
  • ST3160813AS
  • ST3320613AS
  • ST3320813AS
  • ST3500320AS
  • ST3500620AS
  • ST3500820AS
  • ST3640323AS
  • ST3640330AS
  • ST3640530AS
  • ST3640623AS
  • ST3750330AS
  • ST3750630AS

Seagate Barracuda 7200.12

  • ST31000528AS
  • ST3160318AS
  • ST3250318AS
  • ST3320418AS
  • ST3500410AS
  • ST3500418AS
  • ST3750528AS

Seagate Barracuda ES.2 SATA

  • ST31000340NS
  • ST3250310NS
  • ST3500320NS
  • ST3750330NS

Seagate SV35.3

  • ST31000340SV
  • ST3500320SV
  • ST3750330SV

Seagate SV35.4

  • ST3320410SV

Maxtor DiamondMax 22

  • STM31000334AS
  • STM31000340AS
  • STM3160813AS
  • STM3320614AS
  • STM3500320AS
  • STM3640323AS
  • STM3750330AS
Serviceoptionen